Schanzer Baseballer holen einen Sieg gegen München Haar Disciples

Max Mürling am Schlag gegen Haar

Max Mürling am Schlag gegen Haar

Haar Die Zweitliga-Baseballer vom TV 1861 Ingolstadt trafen am Sonntag auf die Tabellenletzten Haar Disciples. Die Ingolstädter mussten sich im ersten Spiel mit 10:11 geschlagen geben, konnten aber das Zweite klar mit 7:0 für sich entscheiden.

Zunächst errungen die Schanzer einen kleinen Vorsprung gegen die Gastgeber, konnten diesen aber nicht gegen die Offensive der Haarer verteidigen. Trainer Lenin Santa Cruz resignierte: “Das Problem im ersten Spiel war eindeutig das Pitching.“ Holger Koch startete für die Schanzer als Werfer, fand zunächst gut ins Spiel, wurde aber nach einigen guten Schlägen der Gegner ausgewechselt. Weder Keith Pastore, noch Francisco Riestra, die Koch auf der Position des Werfers ablösten, hatten dem Angriff der Münchner viel entgegen zu setzen. Trotz guter Schlagleistung der Ingolstädter ging das spannende Spiel schließlich nach mehreren Führungswechseln an die Heimmannschaft aus Haar.

Im zweiten Spiel feierte Leon Lee als Werfer sein Debüt für die Schanzer. Durch seine großartige Leistung ermöglichte er den Schanzern nach und nach eine komfortable Führung aufzubauen. Santa Cruz erklärte: “Wir hatten auch die Möglichkeit neue Spielzüge in der Offensive zu testen.“ Größtenteils gelang dies den Ingolstädtern recht gut und ermöglichte einen souveränen und deutlichen Sieg gegen die Gastgeber.

Mit der Siegteilung festigte Ingolstadt den vierten Tabellenplatz und trifft am kommenden Sonntag auswärts auf die Laufer Wölfe.